Das zweite Band mit zauberhaften Orten, Läden und Cafés in ganz Schleswig-Holstein

Bist du schon Fan unserer Seite?

Das Fußballspiel zwischen Kiel und Magdeburg verlief am Sonnabend überwiegend friedlich

Brutaler Raubüberfall in Lübeck

Zwei männliche Personen drangen am Freitag, 03.02.2017, gegen 16.05 Uhr, in eine Wohnung in der Moislinger Allee ein und forderten Geld. Als sie kein Geld bekamen, schlugen sie die 46-jährige Wohnungsmieterin mit einem Gegenstand nieder, raubten mehrere Mobiltelefone und eine EC-Karte. Danach flüchteten sie mit einem Fahrzeug.

Im Rahmen der Nahbereichsfahndung wurden die beiden 52 und 54 Jahre alten Tatverdächtigen um 16.17 Uhr von Beamten des 2. Polizeireviers Lübeck in der Schönböckener Straße gestellt und vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck wurden die beiden Männer einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen beide Tatverdächtige Haftbefehl. Die Männer wurden der JVA Lübeck zugeführt.

Das zweite Band mit zauberhaften Orten, Läden und Cafés in ganz Schleswig-Holstein

Das Raubgut aus der Wohnung wurde bei der Festnahme der Männer aufgefunden und sichergestellt.

Die 46-jährige Geschädigte wurde mit Verdacht auf eine Schulterfraktur in eine Lübecker Klinik eingeliefert.

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell