Das zweite Band mit zauberhaften Orten, Läden und Cafés in ganz Schleswig-Holstein

Bist du schon Fan unserer Seite?

Heiligenhafen: Betrunken gefahren – Wo ist der Unfallort?

Lübeck (ots) – Am Sonntag (13.09.) meldeten Zeugen ein Fahrzeug, welches in starken Schlangenlinien auf der Autobahn 1 fuhr. Die Polizei stoppte den betrunkenen Fahrer. Am Pkw stellten die Beamten Beschädigungen fest. Ein möglicher Unfallort wird noch gesucht. 

Am frühen Sonntagmorgen gegen 05.30 Uhr fiel einem Zeugen ein vor ihm fahrender PKW mit HH-Kennzeichen auf, welcher im Frontbereich beschädigt war und in Schlangenlinien auf der Autobahn 1 in Richtung Süden gelenkt wurde. Bei der Fahrt wurden beide Fahrstreifen und der Seitenstreifens befahren. In Höhe Jahnshof verließ der Wagen die A 1 und fuhr über die Landesstraße 60 nach Neukirchen weiter. 

Das zweite Band mit zauberhaften Orten, Läden und Cafés in ganz Schleswig-Holstein

Die alarmierten Polizisten des Reviers Heiligenhafen konnten einen 52-jährigen aus Hamburg in Höhe Bürau stoppen. Sie stellen bei einem freiwilligen Test 1,98 Promille fest. Der Pkw Nissan Qashqai war im Frontbereich stark beschädigt, so dass von einem vorangegangenen Unfallgeschehen auszugehen ist. 

Die Polizei in Heiligenhafen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen und Hinweise zu einem möglichen Unfallort. Diese werden unter der Rufnummer 04362-50370 erbeten.