Das zweite Band mit zauberhaften Orten, Läden und Cafés in ganz Schleswig-Holstein

Bist du schon Fan unserer Seite?

Das Ensemble Adesa gastiert am 6. März in Oldenburg. Foto: Jörg Metzner

Jabahee-Mitmach-Theater aus Ghana gastiert in Oldenburg

Mit einem ganz besonderen Konzert für Kinder setzt die KulTour GmbH ihr Kindertheater des Monats fort. Die Gruppe Adesa aus Ghana präsentiert mit „Jabahee“ ein Mitmach-Theater-Konzert für Kinder ab drei Jahren. Akteure sind Julius Nartey Kora (E-Bass, Gesang, Balafon, Nii), Ayi Conen (Gitarre, Gesang, Perkussion, Dundunba, Djembe), Emanuel Ansong (Flöten, Oszillator, Perkussion, Gome) und Yahaya Alhassan (Akrobatik, Tanz, Maskendarstellung). Einmalige Musik und fantasievolle Masken bestimmen den Nachmittag. Das musikalische Spektakel ist zu sehen und vor allem zu hören am Montag, dem 6. März, im Bildungs- und Kulturzentrum in der Göhler Straße 56. Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr.

Warum verstecken sich Spinnen immer gerne in Ecken? Warum fressen Krokodile keine Hühner und warum sind Krokodilstränen keine echten Tränen? Wieso sind Feuer und Wind keine Freunde mehr und wieso fliegt der Vogel Jabahee im Winter nach Afrika? Warum hat der Geier keine Federn auf dem Kopf und am Hals und was unternahm der König Nana im Regenwald gegen seine Langeweile, und … und… und …?

Das zweite Band mit zauberhaften Orten, Läden und Cafés in ganz Schleswig-Holstein

In zehn Songs des Mitmachkonzertes verschmelzen die vielfältigen Talente der Mitglieder des Ensembles Adesa zu spannenden musikalischen Erlebnissen für Kinder, Jugendliche und ihren Familien: groovende Gitarrenriffs, energievolle Stimmenpower, sprechende Trommeln, Nasenflötentöne, schwindelerregende Akrobatik und virtuose Tänze zu Geschichten der afrikanischen Griots und mystischen Fabeln und der humorvollen Lebensphilosophie der Ga.

Adesa bedeutet „Menschheit“ und drückt die weltoffene Einstellung der Musiker, Tänzer und Akrobaten des ghanaischen Ensembles aus. Seine Auftritte präsentieren eine Reise, die bereits 1989 begann: auf dem quirligen, berühmten Markt im Stadtteil Kaneshie der Hauptstadt Accra traf die aus der königlichen Familie des Ga Mantse stammende Tänzerin Korkoi Odametey den deutschen Reinhard Nii Ayi Conen, der bereits einige Jahre durch die Schulen der Meistertrommler Ghanas gegangen war. Die beiden gründeten Adesa. Die Mitglieder der Gruppe gehören zum Fischer- und Seefahrervolk der Ga, das rund um die Hauptstadt Accra lebt. Adesa war schon zwei Mal zu Gast beim Kindertheater des Monats.

Karten für die Aufführung in Oldenburg (4,50 € für Erwachsene, 3 € für Kinder) sind vorab bei der KulTour GmbH in der Göhler Straße 56 (Tel.: 04361 50 83 90) zu bestellen und an der Nachmittagskasse zu bekommen.