Bist du schon Fan unserer Seite?

Kiel: Motorradfahrer stirbt bei Unfall an Kreuzung

Kiel (ots) – Mittwochnachmittag ist ein Motorradfahrer nach einem Zusammenstoß mit einem Auto verstorben. Der Autofahrer hatte den Kradfahrer offenbar beim Abbiegen übersehen.
Der 49 Jahre alte Motorradfahrer befuhr gegen 17:05 Uhr die Alte Lübecker Chaussee stadteinwärts, als er an der Kreuzung Stormarnstraße von einem abbiegenden Wagen erfasst wurde. Er kam zu Fall und verstarb trotz notärztlicher Versorgung noch an der Unfallstelle. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 68-jährige Autofahrer den Kradfahrer offenbar übersehen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zum Unfallort entsandt, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Das Motorrad und der Wagen wurden sichergestellt. Der Kreuzungsbereich war für die Dauer der Maßnahmen für rund zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. 

Der Verkehrsunfalldienst des Bezirksreviers hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten sich unter 0431 / 160 1503 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.