Das zweite Band mit zauberhaften Orten, Läden und Cafés in ganz Schleswig-Holstein

Bist du schon Fan unserer Seite?

Die vermisste 14-jährige Kielerin wurde wohlbehalten angetroffen

Pkw fuhr über 60 km/h zu schnell durch Kiel

Am Sonntag, den 12. Februar, haben Beamte des Kieler Polizeibezirksreviers im Stadtgebiet Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Insgesamt müssen drei Verkehrsteilnehmer mit Fahrverboten rechnen.

Die Messstelle war in der Zeit von 17 Uhr bis 21.30 Uhr im Bereich der Werftstraße/Kleine Ziegelstraße eingerichtet gewesen. 568 Fahrzeuge passierten die Kontrollstelle, 122 Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs. Die Überschreitungsquote der zulässigen Höchstgeschwindigkeit lag bei 21,5 Prozent.

Das zweite Band mit zauberhaften Orten, Läden und Cafés in ganz Schleswig-Holstein

Insgesamt wurden 116 Verwarnungsgelder und acht Anzeigen auf Grund erhöhter Geschwindigkeit gefertigt. Drei Fahrzeugführer müssen mit Fahrverboten rechnen. Einer sogar mit einem Fahrverbot von zwei Monaten, da dieser seinen Pkw mit 114 km/h bei erlaubten 50 km/h geführt hatte. Dabei telefonierte er zudem noch mit seinem Handy. Zwei weitere Autofahrer müssen mit je einem Monat Fahrverbot rechnen. Sie waren mit 90 km/h und mit 86 km/h kontrolliert worden.

Die Polizei kündigte an, in Zukunft weitere Geschwindigkeitskontrollen folgen zu lassen.

Quelle: Polizei