Bist du schon Fan unserer Seite?

Bad Malente-Gremsmühlen: Mit 3 Promille einen Unfall gebaut

Lübeck (ots) – Am Sonntagnachmitttag (30.08.2015) kam es im Bereich Fissau / Sibbersdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw war beim Abbiegen in die so genannte „Panzerstraße“ nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, der Fahrer stand vermutlich unter Alkoholeinfluss. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr der Fahrzeugführer eines Pkw Rover gegen 15.05 Uhr die Straße Sandfeldweg / Am Sandfeldkrug von Fissau kommend in Richtung Landesstraße 57. Offenbar bog der 48-jährige mit überhöhter Geschwindigkeit in die so genannte „Panzerstraße“ ab, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Bei dem Fahrzeugführer des Rover wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 3,0 Promille. Durch die Polizeibeamten wurde daher die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, die dem leicht verletzten Unfallfahrer im Krankenhaus entnommen wurde. Der zur Unfallzeit in dem Rover befindliche 55-jährige Beifahrer aus Ostholstein wurde ebenfalls leicht verletzt. Die beiden Ostholsteiner konnten das Unfallfahrzeug aus eigener Kraft verlassen. Der Pkw wurde bei dem Unfall nicht unerheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Gegen den aus Ostholstein stammenden Fahrzeugführer des Rover wurde seitens der Polizeistation Malente unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der den Beamten bei der Kontrolle ausgehändigte Führerschein wurde einbehalten.