Bist du schon Fan unserer Seite?

Vor etwas mehr als einer Woche noch beim Vorentscheid des Eurovision Song Contest, jetzt in Ascheberg zu Gast: Helene Nissen

Helene Nissen kommt nach Ascheberg

Zwei Frauen rocken den Saal im Landgasthof Langenrade in Ascheberg am Samstag, den 18. Februar, um 20 Uhr – Cathrine Jauer & Helene Nissen – Frauenpower aus Schleswig-Holstein. Helene Nissen ist noch gut in Erinnerung mit ihrem grandiosen Auftritt beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest in Köln. Dort belegte sie einen hervorragenden 3. Platz und zeigte, dass sie es mit den Großen der Branche aufnehmen kann. Die Jury war voll des Lobes für Helenes Stimme und ihre Ausstrahlung. Die 20-Jährige aus Hollingstedt begeistert mit modernem Alternativ Poprock, hat eine Liebe zu Johnny Cash und dem Blues und wird bestimmt viel von ihrer Teilnahme am Vorentscheid des ESC zu erzählen haben.

Cathrine Jauer macht Musik von der Westküste, aber alles andere als „platt“. Authentisch, ehrlich und kraftvoll – Cathrine präsentiert eigene Songs, die ins Ohr gehen. Wenn sie die Bühne betritt, dann ist das mehr als die übliche musikalische Kneipenkost. Musikkenner ziehen Vergleiche mit Melissa Etheridge. Im vergangenen Jahr belegte die Nordfriesin den zweiten Platz beim Musikwettbewerb des NDR „Schleswig-Holstein-Hammer“.

Eintrittskarten gibt es für 15 Euro (zzgl. VVK Gebühr) bei Schmidts Augenblick, bei Style – Das Haarstudio im Einkaufszentrum Ascheberg und Bornhöved, in der Buchhandlung Schneider in Plön, bei Nunatak in Dersau und bei Schwarz Wein-Whisky-Rum in Preetz sowie – wenn noch vorhanden – an der Abendkasse.

Weitere Infos gibt es unter www.ascheberg-rockt.de oder auf Facebook: Ascheberg Rockt e.V.

Demnächst zu Gast in Ascheberg: Torfrock, Stephan Sulke, Ian Cussick & Band, Extrabreit, Nervling, Les Brünettes, Lake, Stefan Gwildis (in Planung), Katja Ebstein u.v.a.