Bist du schon Fan unserer Seite?

Bild: Polizei

Kiel: 50.000 € Belohnung – Bilder von zurückgelassener Tasche in Pfandleihhaus und suchen wichtigen Zeugen

Kiel (ots) Nach den bereits am Montag veröffentlichten Bildern einiger der geraubten Uhren aus dem Pfandleihgeschäft am Exerzierplatz, veröffentlichen Polizei und Staatsanwaltschaft nun das Bild einer Tasche, die die Täter am Tatort zurückgelassen haben. Darüber hinaus wird ein Zeuge gesucht, der sich zur Tatzeit in unmittelbarer Nähe aufhielt. Der Betreiber des Geschäfts hat eine hohe Belohnung ausgesetzt.Die schwarze Tasche hat die Maße 30 cm / 45 cm / 5 cm (H/B/T). Die Frage der Polizei lautet, wem diese Tasche bekannt vorkommt beziehungsweise wer vor dem Überfall am vergangenen Donnerstag, Personen mit dieser Tasche gesehen hat.

Anhand der ausgewerteten Videoaufzeichnungen ist zu erkennen, dass sich eine Person mit Herrenrad an der Ampelkreuzung Exerzierplatz / Schülperbaum aufgehalten hat, als die Täter gegen 11:50 Uhr das Geschäft verließen. Dieser wird als wichtiger Zeuge dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Der Betreiber des Pfandleihhauses hat eine Belohnung von bis zu 50.000 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter oder Wiedererlangung des Raubguts führen, ausgelobt.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln seit vergangenem Donnerstag nach wie vor unter Hochdruck, um das Tatgeschehen aufzuklären. Auskünfte zum Ermittlungsstand werden aus taktischen Gründen nicht gegeben.

Birgit Heß, Staatsanwaltschaft Kiel / Matthias Arends, Polizeidirektion Kiel

 

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de