Bist du schon Fan unserer Seite?

Bildquelle: KulTour Oldenburg in Holstein GmbH

Kindertheater: „Gans der Bär“ im Bildungs- und Kulturzentrum Oldenburg

Mit einem Stück über zwei Jungen, ein Theaterstück, über ein kleines Küken, das so gern von einem Bär adoptiert werden möchte, setzt die KulTour Oldenburg in Holstein die Saison für das Kindertheater 2015-16 fort. Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene ist das Stück „Gans der Bär“ gedacht. Das „Theater am Strom“ ist mit dem Schauspiel mit viel Musik nach dem Bilderbuch von Katja Gehrmann am Montag, dem 14. März, zu Gast im Oldenburger Bildungs- und Kulturzentrum in der Göhler Straße 56. Die Vorstellung beginnt um 15.00 Uhr.

Der Fuchs klaut ein Gänseei, rennt in den Bären und nimmt Reißaus. Liegen bleibt: Das Ei. Die Schale zerbricht, heraus schlüpft eine winzig kleine Gans. Der erste Blick des Kükens fällt auf den Bären und es piepst: „Mama!“ Der Bär ist verwirrt: Er ist ein Bär und das winzig kleine Etwas ist – nun, jedenfalls KEIN BÄR. Sie sind völlig verschieden! Völlig anders! „Ja, Mama!“ sagt das Küken liebevoll in schöner Beharrlichkeit. Die Theater am Strom-Band „Jacky Cartwright und die Sisters on the Run“ bringt das hinreißende Bilderbuch mit Tempo, Witz, Tuba und singender Säge auf die Bühne.

Das freie Hamburger Kindertheater „Theater am Strom“ gibt es seit dreizehn Jahren. Es war bereits mehrmals als Kindertheater des Monats in Schleswig-Holstein unterwegs, mit „Die Sterne von San Lorenzo“, „Als die Wale sich die Schuhe ausgezogen haben“, „Noah und der große Regen“ und „Klopf an“. Theater am Strom beschäftigt sich in seinen Stücken mit Kernfragen des Lebens und setzt in der Umsetzung auf eine gute Mischung aus Livemusik, Poesie und die Fantasie anregende Bühnenräume.

Karten für die Aufführung in Oldenburg sind vorab bei der „KulTour GmbH“ in der Göhler Straße 56 (Tel.: 04361-508390) zu bestellen, ansonsten an der Nachmittagskasse.