Bist du schon Fan unserer Seite?

Die vermisste 14-jährige Kielerin wurde wohlbehalten angetroffen

Leichenfund und Brand eines Einfamilienhauses in Süsel

 Lübeck (ots) – Sonntagnacht (20.09.2015) brannte im ostholsteinischen Süsel ein Einfamilienhaus in voller Ausdehnung. In dem Objekt wurde ein verbrannter Leichnam gefunden.

 

Gegen 02.15 Uhr meldeten mehrere Anrufer, dass ein Gebäude in der Neustädter Straße in Süsel in Flammen stehe. Die alarmierten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr erkannten daraufhin ein im Vollbrand stehendes Einfamilienhaus. Im Rahmen der Brandbekämpfung wurde ein verbrannter Leichnam in dem Haus aufgefunden. Die Identität der Person steht noch nicht eindeutig fest. Nach bisherigen Erkenntnissen wird aber davon ausgegangen, dass es sich um den 77-jährigen Bewohner des Hauses handelt. Der Leichnam wurde beschlagnahmt und zwecks Identitätsfeststellung der Rechtsmedizin in Lübeck zugeführt.

 

An dem nicht mehr bewohnbaren und einsturzgefährdeten Haus entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird jedoch nicht von Brandstiftung ausgegangen. Die Kriminalpolizei in Eutin hat die Ermittlungen aufgenommen.