Bist du schon Fan unserer Seite?

Polizei
Die Kieler Polizei führte am Donnerstag auf der Kieler Gablenzbrücke Kontrollen durch – unter anderem bei einem 24-Jährigen, der mit 1,5 Promille im Auto unterwegs war

Raub in Kieler Supermarkt – Polizei sucht Zeugen

Am Mittwoch, den 11. Januar, kam es in Kiel um 18.53 Uhr in einem Supermarkt in der Hamburger Chaussee zu einer Raubtat. Ein männlicher Einzeltäter begab sich zügig über den Eingangsbereich direkt zu einem Kassierer. Diesem hielt er eine Schusswaffe vor und forderte die Herausgabe von Bargeld und ließ es in eine grün-weiße Plastiktüte stecken. Dann verließ er den Markt durch die Ein- und Ausgangstür. Ein im Markt anwesender Zeuge lief noch hinter dem Täter her. Der Räuber soll in Richtung Helgolandstraße gelaufen und dann rechts in die Schleswiger Straße eingebogen sein. 

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: Zirka 180 cm groß, teilmaskiert, durchgehend dunkel gekleidet, möglicherweise trug er eine schwarze Jogginghose. Sein Alter wird auf etwa 25 Jahre geschätzt. Er trug eine Kapuze oder Mütze und einen Schal. Seine Statur wird als normal beschrieben. Außerdem trug er schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle und weißen Symbolen. 

Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler nehmen Hinweise auf den Täter unter Tel.: (0431) 160 33 33 jederzeit entgegen. 

Quelle: Polizei