Bist du schon Fan unserer Seite?

Schwerer Motorradunfall auf der B202 bei Oldenburg

Lübeck (ots) – Am Sonntagmittag (09.08.2015) ereignete sich auf der Bundesstraße 202 bei Oldenburg in Holstein ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.
Gegen 12.20 Uhr befuhr ein 52-jähriger Mann mit seinem Opel Vectra die Bundesstraße 202 von Oldenburg kommend in Richtung Ehlerstorf. In Höhe der Straße Rugenbargskamp betätigte der Ostholsteiner seinen linken Fahrtrichtungsanzeiger, um nach links in die dortige Einmündung abzubiegen. Dieses übersah offenbar ein hinter ihm in Reihe fahrender 22-jähriger Motorradfahrer, der unmittelbar zuvor zu einem Überholmanöver angesetzt hatte. Der junge Mann aus Kiel prallte mit seiner Kawasaki anschließend ungebremst in die Fahrerseite des abbiegenden Opels. Dabei zog sich der Kradfahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Opels und seine 47 Jahre junge Beifahrerin wurden leicht verletzt.
An den beteiligten Fahrzeugen entstand nach derzeitigem Ermittlungsstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe wird aus polizeilicher Sicht auf circa 10.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen.