Bist du schon Fan unserer Seite?

Seniorenbeirat der Stadt Oldenburg in Holstein wird neu gewählt

Am 26. August 2015 wird in Oldenburg in Holstein ein neuer Seniorenbeirat gewählt.

Die Wahlordnung sieht vor, dass der neue Beirat in einer sogenannten Wahlversammlung gewählt wird. Bürgermeister Martin Voigt hat Mittwoch, den 26. August als Wahltermin festgelegt. Die Wahl findet ab 17:00 Uhr in den Räumen des Bildungs- und Kulturzentrums in der Göhler Straße 56 statt.

Wahlberechtigt sind alle Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder im Jahr der Wahl vollenden werden, mit Hauptwohnsitz in Oldenburg in Holstein gemeldet und nicht nach § 6 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Die Wahlversammlung ist beschlussfähig, wenn wenigstens 30 Wahlberechtigte anwesend sind.

Für den weiteren Bestand des Seniorenbeirates ist es ungemein wichtig, dass die Oldenburger Seniorinnen und Senioren ihr Wahlrecht ausüben und zahlreich zu der Veranstaltung erscheinen. Das Bestehen des Beirates ist also von einer aktiven Teilnahme abhängig!

Darüber hinaus ist es aber auch unerlässlich, dass sich engagierte und interessierte Bürgerinnen und Bürger am 26.08.2015 zur Wahl stellen. Wählbar sind alle Wahlberechtigten. Wer also an seniorenpolitischen Themen interessiert ist, sich engagieren und neue Ideen einbringen möchte, wird gebeten sich mit dem Mitarbeiter der Stadtverwaltung Herrn Jörg Saba  unter der Telefonnummer 04361 498-120, per E-Mail: joerg.saba@stadt-oldenburg.landsh.de oder persönlich während der Öffnungszeiten im Rathaus, Bürgerbüro, Zimmer 1.11, in Verbindung zu setzen.

Die Kandidatur kann jedoch auch noch während der Wahlversammlung erfolgen.

Die Stadt Oldenburg ist bestrebt, für alle Generationen attraktiv zu sein. Dies bedarf jedoch auch Ihrer Hilfe und Ihrem Engagement, um weiterhin interessengerecht agieren zu können.