Bist du schon Fan unserer Seite?

Töpferkurs im Oldenburger Wallmuseum

Am Samstag, 12. März, wird im Wallmuseum getöpfert! Wer Lust hat, seine eigene Keramik zu fertigen, ist eingeladen, von 10 – 17 Uhr an dem ganztägigen Workshop im Oldenburger Wallmuseum teilzunehmen.

Die Arbeit mit Ton und dem anschließenden Keramikbrand zählt zu den ersten Handwerken der Menschheitsgeschichte überhaupt. An Beliebtheit hat die Technik bis heute nichts verloren. Jede Art, jedes Muster einer Keramik von damals ist noch heute einer Region, Zeit, oder Stammeszugehörigkeit zuzuordnen und erzählt uns auch nach 1000 und mehr Jahren Geschichten der Vergangenheit.

Für den Workshop wird um Voranmeldung gebeten unter 04361- 62 31 42 (Di. – Fr., in der Zeit von 10 – 16 Uhr oder per Mail an info@oldenburger-wallmuseum.de).

Teil 2 des Töpferworkshops findet am 26. März mit dem Grubenbrand der gefertigten Stücke zur Keramik statt.

Altersgruppe: Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene
Dauer: 10 – 17 Uhr (ganztägig)
Kosten: 5,00 € (inkl. Museumseintritt und Material)

Alle Workshops finden in gemütlicher Runde statt. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee und netten Gesprächen wird im Oldenburger Haus des Wallmuseums bekanntermaßen aus dem handwerklichen Workshop ein kurzweiliger, entspannter Erlebnisnachmittag.

Auch für die weiteren Workshops kann man sich schon anmelden:

19.03.2016: „Nadelbinding“ (Fortgeschritten)
23.04.2016: „Gemüse & Kräuter“

Das gesamte Jahresprogramm des Wallmuseums finden Sie auch im Internet unter www.oldenburger-wallmuseum.de.

Rechtzeitig zu Ostern öffnet das Museum am 24. März 2016 für alle Besucher wieder seine Pforten. Als Auftaktveranstaltung wird es am Ostermontag, 28. April 2016 von 14 – 17 wieder die beliebten Osteraktionen für Groß und Klein geben.