Bist du schon Fan unserer Seite?

Verkehrsunfall auf der L57 bei Schönwalde – 82-jährige Frau schwer verletzt

Lübeck (ots) – Am Donnerstagnachmittag (24.09.2015) ereignete sich auf der Landesstraße 57 zwischen Lensahn und Schönwalde ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Die Polizei sucht Zeugen.

 

Gegen 16.50 Uhr befuhr eine 82-jährige Frau mit ihrem Peugeot die Landesstraße 57 von Lensahn kommend in Richtung Schönwalde. Auf halber Strecke wollte sie nach links in Richtung Wahrendorf abbiegen. Ein 25-jähriger Mann, der mit einem grünen VW Polo ebenfalls in Richtung Schönwalde unterwegs war, übersah die lebensältere Ostholsteinerin offenbar. Der VW Polo prallte daraufhin in das Heck des verkehrsbedingt wartenden Peugeots. Dabei wurde der Peugeot 40 Meter weit in einen Graben geschleudert, der Unfallverursacher selbst prallte nach weiteren 30 Metern in eine Grundstücksmauer. Der Polofahrer wurde durch die Wucht des Zusammenpralls leicht verletzt. Die 82-jährige Ostholsteinerin musste von der Feuerwehr aus ihrem PKW befreit werden. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. An den stark beschädigten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe wird aufgrund des Alters der PKW auf circa 2.000 Euro beziffert. Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist offenbar überhöhte Geschwindigkeit Ursache des Verkehrsunfalls gewesen. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und im Besonderen zur Fahrweise des 25-jährigen Polo-Fahrers machen können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Lensahn unter der Tel.: (04363) 912 63 entgegen.