Bist du schon Fan unserer Seite?

Wer wurde zwischen Eutin und Schönwalde von einem Audi A4 gefährdet?

Lübeck (ots) – Am Dienstag (16.06.2015) kam es auf der L57 zwischen Eutin und Schönwalde zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Polizei sucht Zeugen.

 

Zwischen 17.45 Uhr und 18.00 Uhr war der Fahrer eines silbernen Audi A4 auf der Landesstraße L57 von Eutin kommend in Richtung Schönwalde am Bungsberg unterwegs. In Höhe der Ortschaft Pulverbeck geriet der PKW vollständig auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer eines entgegen kommenden schwarzen Renault Twingos musste nach derzeitigen Erkenntnissen am rechten Fahrbahnrand anhalten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Im Anschluss daran wurde der Audi weiter in Richtung Schönwalde gelenkt – dabei überfuhr der Fahrzeugführer mehrfach die Mittellinie. Beamte der Polizeistation Schönwalde konnten den Audifahrer schließlich stoppen. Es bestand der Verdacht des Betäubungsmittelkonsums. Dem 22-jährigen Ostholsteiner wurde nach richterlicher Anordnung eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt.

 

Die Polizei sucht nun den Fahrer des schwarzen Renault Twingos und weitere Verkehrsteilnehmer, die zur Tatzeit auf der L57 von dem Audifahrer gefährdet wurden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Schönwalde unter der Telefonnummer 04528/510 entgegen.